Photos by Andrea Harmssen and Dieter Boehm

Andrea Harmssen

Geboren wurde ich 1972 in Hannover wo ich derzeit als Lohnbuchhalterin arbeite. Ich habe erst ziemlich spät begonnen mich für die Fotografie zu interessieren. Irgendwann Ende der neunziger Jahre stellte ich fest, dass meine Urlaubsfotos aus Irland irgendwie nicht das wiedergaben was ich im Urlaub gesehen und empfunden hatte. Daraufhin kaufte ich mir 1998 meine erste Spiegelreflexkamera, eine Canon EOS 500.Es folgte eine 620 für Infrarotfotografie und die entsprechenden Objektive sowie unzählige Fotozeitschriften und Bildbände. Derzeit arbeite ich hauptsächlich mit einer 7D und einer für Infrarotfotografie umgebauten Rebel (350).

Seit 2006 beteilige ich mich auch recht erfolgreich an internationalen Wettbewerben. Da ich voll berufstätig bin fotografiere ich leider hauptsächlich immer noch im Urlaubund mein Hauptziel ist es nach wie vor die wunderschönen Eindrücke die ich dort sammle anderen Menschen nahe zu bringen. Nicht immer die absolute Realität, sondern so, wie ich diese unvergleichlichen Landschaften gesehen und empfunden habe. Meine große Leidenschaft gilt den britischen Inseln und vor allem Schottland Denn obwohl ich auch schon in Neuseeland und den USA war (noch zu Dia-Zeiten und deshalb nicht auf dieser Website) und diese Länder absolute Superlative zu bieten haben was Naturschönheiten angeht bleibt mein Herz doch in Europa.
I was born 1972 in Hannover where I’m still working while living in Pattensen. I’ve started quite late with photography. Sometime at the end of the nineties I’ve realised that the pictures I’ve snapped during holidays didn’t resemble the beautiful landscapes I’ve seen and experienced at all. So in 1998 I’ve bought my first SLR, a Canon EOS 500. Thanks to Simon Marsden a 620 for infrared. photography followed soon as well as some lenses and a lot of magazines and illustrated books. Currently I’m working with a 7 D and a converted rebel for infrared. Since 2006 I participate quite succesfully in international competitions.

I’m working as a fulltime payroll accountant so unfortunately my time for photography is limited and I still enjoy it mostly on holidays. My main goal is to capture the marvelous impressions I collect there and show them to other people in order to try and get them to appreciate nature’s beauty as much as I do. It’s not always the complete reality but how I’ve seen and perceived these unique landscapes. My greatest passion belongs to the British Isles and especially Scotland. I’ve travelled to New Zealand and the US as well (captured on slides then and therefore not on this website) and really appreciate the stunning natural beauty each of them has to offer and I would love to explore a lot more of the gorgeous landscapes there.

But I must admit my heart stays in Europe.


Dieter Boehm

Das Licht der Welt erblickte ich 1963 in Hannover. Zur Fotografie kam ich Mitte der 80er Jahre, als ich mir meine erste Spiegelreflexkamera, eine Minolta X300, kaufte um bessere Urlaubsfotos zu machen. Es folgten diverse andere Modelle und ein eigenes Labor. Heute arbeite ich vorwiegend mit Canon Kameras im APSC- und Vollformat und am Computer mit Photoshop und diversen anderen Programmen. Oft aber würde ich gern mein altes Labor wieder aufbauen und dann für Stunden in der Dunkelkammer verschwinden.

Nachdem ich schon einige Jahre an nationalen Wettbewerben teilgenommen hatte begann ich im Jahr 2006 meine Fotos auch zu internationalen Wettbewerben zu schicken. Mit wachsendem Erfolg.

Ich fotografiere die Welt so, wie ich sie sehe oder besser so wie ich sie mir vorstelle. Fantasie spielt dabei oft eine große Rolle. Meine bevorzugten Reiseziele sind Schottland und Irland. Ich mag die raue Landschaft, die alten Burgen und Ruinen, und vor Allem die Abgeschiedenheit und Ruhe die man in kleinen Cottages dort findet.
I first saw the light in 1963 in Hannover. I discovered photography in the mid eighties when I bought my first SLR, a Minolta X300, to get better pictures during holidays. A lot of others followed during the years as well as my own black and white darkroom. Nowadays I’m working mainly with Canon APS-C and Full Format and with PS and other software computerwise. But quite often I would love to go back to work in my old darkroom spending hours with prints.

After participating in national competitions for some years I startet entering international salons in 2006 and have done so with increasing success over the last years.

I take pictures of the world as I see it or better as I picture it to myself. Fantasy is sometimes of great importance there too. My favourite holiday and photo destinations are Scotland and Ireland. I love the harsh landscape, the old castles and ruins and especially the solitude and quiet one finds in the small cottages over there.